Berufsunfähigkeit – das unterschätzte Risiko

Lt. Statistik wird jeder vierte Arbeitnehmer durch Unfall oder Krankheit berufsunfähig.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schafft finanzielle Sicherheit.

Das Risiko berufs- oder erwerbsunfähig zu werden, gehört zu den existenzgefährdenden Risiken – ganz gleich, ob sie durch Krankheit oder Unfall verursacht wurde.
Keine staatliche Berufsunfähigkeitsversicherung mehr:
Für alle ab dem 01.01.1961 Geborene wird die Berufsunfähigkeit nicht mehr durch die gesetzliche Rentenversicherung abgedeckt. An dessen Stelle tritt die Erwerbsminderungsrente, die allerdings einen deutlich geringeren Schutz bietet. Wer also seine Existenz absichern möchte, muss privat durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung vorsorgen.

Warum eine private Berufsunfähigkeitsversicherung?
Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Ihr Einkommen für den Fall, dass Sie Ihrem derzeit ausgeübten Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr nachgehen können. Werden Sie berufsunfähig, wird die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente für die vereinbarte Höhe und Laufzeit fällig.

Fazit:
Eine private Absicherung der Berufsunfähigkeit ist unverzichtbar, um den gewohnten Lebensstandard auch in einer gesundheitlichen Notsituationen halten zu können.

Auch hierbei helfen wir Ihnen gern!