Ihr Wohngebäude ist stets Gefahren ausgesetzt. Feuer und Blitz, Leitungswasser, Sturm und Hagel könnten alles  vernichten, was Sie sich mühselig aufgebaut haben. Daher ist die Wohngebäude-Versicherung eine sehr wichtige Vorsorge für alle Immobilienbesitzer.

Was gehört zum Wohngebäude?

Alle Dinge, die ein Haus bewohnbar machen, gehören zur Wohngebäudeversicherung wie Heizungsanlage, Sanitärinstallationen, elektrische Installationen, fest mit dem Haus verbundene Einbauschränke und Bodenbeläge.

Am Gebäude fest angebrachte Antennen, Satteliten-Schüsseln, Überdachungen und Markisen sind eingeschlossen. Carports, Garagen und Nebengebäude, die sich auf dem Grundstück befinden, sind zusätzlich anzugeben.

Ausreichender Schutz

Wichtig ist, dass Ihr Haus nicht nur gegen Feuer-, sondern auch gegen Leitungswasser-, Sturm- und Hagelschäden versichert und die Versicherungssumme ausreichend bemessen ist.

Liebe Kunden.

Aus gesundheitlichen und Ihnen bekannten Gründen sind wir vorrangig telefonisch und per Mail erreichbar.

Wir bitten Sie von persönlichen Besuchen derzeit aus aktuellem Anlass abzusehen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Sollten Sie uns nicht erreichen, können Sie in dringenden oder Schadensfällen direkt bei den betreffenden Gesellschaften anrufen.

Alternativ bieten wir während unserer Geschäftszeiten auch eine Online Beratung an.

 

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund.
Ihr Krause&Schubert-Team